Deutsch | English
Home
Kontakt
Sitemap
Newswire 2017/2 SIMATIC WinCC Open Architecture V3.15 GBT Video SCADA Lounge Oil - Gas Energy ETM Portal Traffic & Transportation
 
 
Follow us:
Facebook LinkedIn Xing Youtube


 
Aktuelle News
ETM professional control GmbH
 

Viel Information und beste Unterhaltung beim ETM User Day

Über 70 Nutzer und Interessenten versammelten sich in Hamburg, um Informationen über die Prozessvisualisierungs- und Steuerungssoftware PVSS auszutauschen. Die neuesten Entwicklungen, ein Ausblick in die Zukunft von PVSS sowie die Präsentation realisierter Projekte waren die zentralen Themen des User Day 2008.

Hamburg, das sogenannte „Tor zur Freiheit“, wurde von ETM bewusst als Veranstaltungsort ausgewählt: erstens, weil PVSS als herstellerunabhängiges und systemoffenes Leitsystem dem Leitspruch der Hansestadt entspricht; und zweitens, da mit den Hamburger Hochbahnen ein bemerkenswertes Projekt im Bereich Verkehrstechnik realisiert wurde. Die Besichtigung der neuen Leitwarte der Hamburger Hochbahn war daher auch einer der Höhepunkte des zweitägigen Events. Die vernetzten, multifunktionalen Arbeitsplätze in den Streckenzentralen und in der Betriebszentrale funktionieren mit PVSS. Bereits seit 1998 ist ETM Partner der Hamburger Hochbahnen AG. Derzeit werden die Infrastruktureinrichtungen der Linien U1, U2 und U3 mit PVSS gesteuert, in Zukunft wird auch die neue U4 damit überwacht werden.

Wie vielseitig und weitläufig die Einsatzbereiche von PVSS sind, zeigten die Gastvorträge über etliche spannende Applikationen.
Für den größten Gasversorger der Niederlande, Nederlandse Gasunie, erwies sich PVSS als ideal: Denn PVSS meistert standardmäßig auch Large Scale Projekte wie das weitverzweigte Gasnetz. Das derzeit in Realisierung befindliche Projekt unterstützt den Gasversorger nicht nur bei der Überwachung seiner Gasleitungen sondern managt auch die Versorgung. Somit wird eine sichere und trotzdem effiziente Ressourcenverteilung gewährleistet, versicherte Jan Willem Kootstra.

Wie sich PVSS im Maschinenbau einsetzen lässt, beschrieb Karl-Heinz Stichling von Baumüller eindrucksvoll: mit PVSS werden z.B. altbewährte Druckmaschinen für neue Anforderungen fit gemacht. Die Systemoffenheit von PVSS ist dabei absolute Voraussetzung.
Ein ganz anderes Anwendungsgebiet von PVSS ist das Infrastrukturumfeld für Fahrtreppen und Aufzüge. Viele namhaften Hersteller, so Steffen Hieber von Siemens, machen sich dabei dessen JAVA-Fähigkeit zu Nutze. PVSS stellt eine Webverbindung zu diesen Gewerken her und ermöglicht so die Überwachung, Steuerung und Parametrierung vom und zum eigenen Leitsystem.

Da PVSS oft und erfolgreich in Verkehrsprojekten eingesetzt wird – von Seeschleusen über Tunnel bis zu Flughäfen – standen diese Applikationen am zweiten Tag im Fokus. Für den Systemintegrator Osmo, einem deutschen Anlagenbauspezialisten für Verkehrsprojekte, zählte primär die Systemoffenheit von PVSS. Denn die Stadt München setzt ganz und gar auf Linux. Jürgen Kiewitt: „PVSS erfüllte unsere Anforderung zur Gänze und wird daher für die Zu- und Ablauflenkung des Verkehrs rund um die Allianzarena eingesetzt.“
In Bayern erfolgt auch der Startschuss für ein neues Tool. PVSS Videomanagement wurde brandneu entwickelt und nun zum ersten Mal eingesetzt: München wird mit über 1000 Kameras (im Endausbau) ausgerüstet, um den Verkehrsfluss effizient zu steuern.

Über ein besonders interessantes und topaktuelles Verkehrsprojekt berichtete Wolfgang Drechsler von Siemens, der mit Unterstützung von PVSS die On-Board Visualisierung für das neue RailJet-Zugkonzept der österreichischen Bundesbahnen realisierte. Diese Lösung dient der Visualisierung aller spezifischen Zuginformationen separiert je nach Aufgabenstellung des Users. So können die Informationen für Zugbegleiter, Werkstatt, Werbung und Statistik in allen Ländern, in denen der Zug verkehrt, verstanden und genutzt werden. Daneben konnte die Anforderung, nur bahntaugliche Hardware zu verwenden, vom Projektteam dank PVSS und seiner Systemoffenheit problemlos gelöst werden.

PVSS gilt als eines der verlässlichsten und sichersten Prozessleitsysteme schlechthin. Das schätzen auch Anwender wie die Flugsicherheitsbehörde der Schweiz und der Frankfurter Flughafen Fraport. In seinem Success-Report beschreibt Joachim Auer von Skyguide wie PVSS als geografisch verteiltes System die gesamten infrastrukturellen Einrichtungen rund um acht Flughäfen der Schweiz (u.a. Zürich, Genf und Bern) überwacht und steuert. Am Frankfurter Flughafen setzt Systemintegrator Cegelec seit vier Jahren PVSS unter seinem Produktlabel „Viewstar ALS“ zur Steuerung und Überwachung der Flugfeldbefeuerung ein. Hier zeigte PVSS seine Stärken, in dem das System im laufenden Betrieb montiert und in Betrieb genommenen wurde. Weiters erfüllte PVSS die hohen Anforderungen des TÜV nach sicherheitsbezogenen Funktionen wie Systemausfall, Verhalten bei Fehlererkennung, Datenkommunikation und Softwarelebenszyklus.

Ein neues Einsatzgebiet von PVSS ist das Thema „Energiemanagement“. Durch das effiziente Steuern von Anlagen lassen sich Verbrauchsspitzen glätten und damit die Energiekosten reduzieren, den Energiebezug optimieren und den Energieverbrauch minimieren. Ulf Melsa von Siemens erläuterte den Vorteil eines Energiemanagementsystems mit den Multifunktionsgeräten Sentron PAC3200 mit PVSS, das sowohl als eigenständige Lösung, als integrierte Lösung in Kundensystemen oder als gemischte Variante einsetzbar sei.

ETM selbst stellte den Usern und Interessenten bereits jetzt etliche der neuen Features der PVSS Version 3.8, die im Oktober gelauncht wird, im Detail vor: die Lösung für Gebäudeautomation (BACnet), das neue Engineeringtool und die Erfüllung noch höherer Sicherheitsstandard durch die SIL3-Zertifizierung. Weiters wurde die nächste Version des Instandhaltungsmanagement-Tools AMS, der Nutzen des PVSS Partnerprogramms und aktuelle Entwicklungen bei Öl- & Gas-Projekten präsentiert.

Wie das Feedback zeigte, waren die Teilnehmer von der Veranstaltung sehr begeistert. Dies zeigte sich auch während des Rahmenprogramms, wie einer imposanten Hafenrundfahrt, bei der der intensive Informationsaustausch nicht abriss.

Fotofilm:

Get the Flash Player to watch this video.

>> Und hier gehts zur Fotogalerie

PVSS


 
Home
Newswire
Kontakt
Sitemap
Impressum