Deutsch | English
Home
Kontakt
Sitemap
SIMATIC WinCC Open Architecture V3.16 - FP2 Develop your Life - Work with ETM Video Stansted Track Transit System Video MCDT Kaasm Youtube channel
 
 
Follow us:
ETM Facebook WinCC OA Facebook LinkedIn Youtube


 
Aktuelle News
ETM professional control GmbH
 

Open Day @ CERN 2019

Am 15. März 2019 öffnete CERN den Gästen von WinCC OA seine Türen für einen besonderen Tag im Herzen eines der größten Teilchenphysiklabors der Welt. Es gab die Gelegenheit, Anlagen sowohl unterirdisch als auch an der Oberfläche zu entdecken. Debatten, Filmvorführungen, experimentelle Referenzen und Dutzende Besuchspunkte faszinierten unsere Gäste, die in direktem Kontakt mit der Wissenschaft von heute und morgen standen.

CERN ist das weltweit größte Forschungszentrum für Teilchenphysik. Mit den neuesten wissenschaftlichen Einrichtungen erforschen Wissenschaftler die Entstehung des Universums. Die Experimente zur Entdeckung dieser Teilchen werden in einer internationalen Zusammenarbeit von Physikern aufgebaut.

In vier Experimenten, mit Detektoren, sollen die bei der Kollision der LHC-Strahlen auftretenden Wechselwirkungen untersucht werden. Dabei werden dann so viele Informationen verarbeitet werden wie heute bereits im gesamten europäischen Telekommunikationsnetz. Die LHC-Strahlen haben nicht nur die höchste Energie aller Beschleuniger in der Welt, sondern auch die höchste Intensität. Die Kollisionen werden mit so hoher Rate stattfinden (800 Millionen Mal pro Sekunde), dass die in einer Kollision produzierten Teilchen sich noch durch das Detektorsystem bewegen, wenn bereits die nächste Kollision erfolgt. Diese Kollisionen zu verstehen und was dabei passiert, ist der Schlüssel für den Erfolg des LHC. Die vier Experimente sind: ATLAS, CMS, ALICE, LHCb.

Für jedes Experiment gibt es eine eigene Leitwarten und eine Warte für die LHC-Maschine selbst. Pro Experiment stehen 40 bis 100 dezentrale WinCC OA Systeme zur Verfügung.


 
Home
Newswire
Kontakt
Sitemap
Impressum
Terms of Use | Privacy