Deutsch | English
Home
Kontakt
Sitemap
SIMATIC WinCC Open Architecture V3.16 Develop your Life - Work with ETM Video Stansted Track Transit System Video MCDT Kaasm Youtube channel
 
 
Follow us:
ETM Facebook WinCC OA Facebook LinkedIn Youtube


 
Aktuelle News
ETM professional control GmbH
 

SIMATIC WinCC Open Architecture V3.16 FP1 – der Weg in die Digitalisierung.

Nicht nur Projekte mit hohen kundenspezifischem Anpassungsbedarf, großen und/oder komplexen Anwendungen sowie mit speziellen Systemvoraussetzungen profitieren von den Neuheiten und Weiterentwicklungen in der neuen Version des SCADA-Systems WinCC OA. Mit schlankeren Engineering-Funktionen, einer noch effizienteren Datenkommunikation und zusätzlichen Sicherheitsfeatures erhöht WinCC OA 3.16 FP1 die Verfügbarkeit und Sicherheit von Anlagen und Maschinen weltweit.

Neue und verbesserte Engineering-Funktionen
Mit dem neuen PDF Widget können nun PDF-Dateien wie etwa Handbücher, direkt in WinCC OA angezeigt werden. Damit verfügt der Operator schnell und reibungslos über alle Informationen von Gewerke und Komponenten ohne WinCC OA verlassen zu müssen.
In der neuen Version können nach der Inbetriebnahme verschlüsselte Panels und Ctrl-Skripts vom Ersteller nachträglich geändert werden, ohne dabei den Know-how-Schutz zu verlieren. Da nicht das gesamte Projekt übertragen werden muss, bietet es so höchste Flexibilität bei kleinen Änderungen im nachhinein.
Eine weitere Reduzierung des Engineering-Aufwandes wird mit dem WinCC OA OPC UA Client & Server erzielt. Dank der von der OPC-Foundation zertifizierten Schnittstelle werden alle OPC UA - Geräte nativ unterstützt.
Mit dem von ETM intern verwendeten Test-Framework lässt sich der Entwicklungsaufwand bei gleichzeitig höherer Qualitätssicherung einer auf WinCC OA basierenden Entwicklung deutlich reduzieren. Systematische, interne Testläufe mit genauer Fehleranalyse (inkl. eines Parser für JUnit) sorgen für eine kontinuierliche Qualitätsüberwachung beim WinCC OA -Partnern und verkürzen dadurch deren Entwicklungszeiten von Lösungen bei steigender Qualität.

Sicherheit weiter erhöht
Um unternehmenskritische Informationen zu schützen und Industriespionage zu verhindern, nutzt WinCC OA die TLS / SSL-Verschlüsselung für IEC60870-5-104.
Die zertifizierte State-of-the-Art-Verschlüsselung für Standard-Fernwirkkommunikation verhindert unbeabsichtigte Datenverteilung und schützt gegen böswillige Datenmanipulation. Mit der Unterstützung des neuen Betriebssystems Windows 10 Enterprise (CB und LTSB) erhöht sich nicht nur die IT-Sicherheit durch Microsoft sondern sichert auch langfristig die Investition. Gleiches gilt für die Operator-App-Unterstützung von iOS 12. Nutzer profitieren von der besseren Leistung durch die Optimierung der App, mit der auch mehrere Sicherheitsprobleme behoben wurden.

Effiziente Datenkommunikation
Zusätzliche Erweiterungen für die Kommunikation bietet der MindSphere Connector. Er ist die Schnittstelle zum cloudbasierten, offenen IOT-System MindSphere von SIEMENS. Die native und sichere Kommunikation von bis zu 20.000 Werten / 10 Sekunden ermöglicht einen performanten Datenaustausch von WinCC OA Anwendungen mit der Cloud.
Ab sofort ist das CommCenter auch für Linux verfügbar. Damit steht eine umfassende und intelligente Alarmbehandlung in kürzester Zeit sowie Zustandserfassung samt entsprechender Auswertung zur Verfügung.
Weiterhin werden RedHat, CentOS, SUSE Enterprise- und openSUSE-Verteilung vom Basis System unterstützt.

Weitere Verbesserungen
Verbesserte Videooptionen sorgen für höhere Verfügbarkeit und geringeren Netzwerkverkehr bei WinCC OA Video. Durch die Unterstützung von Linux-Betriebssystemen sinken auch die Gesamtkosten für das Videosystem. Zusätzliche kleine, kontinuierliche Verbesserungen ergänzen die neue Version 3.16 FP1 und machen WinCC OA letztendlich noch attraktiver.


 
Home
Newswire
Kontakt
Sitemap
Impressum
Terms of Use | Privacy