Deutsch | English
Home
Kontakt
Sitemap
Newswire 2017/3 SIMATIC WinCC Open Architecture V3.15 GBT Video SCADA Lounge Oil - Gas Energy ETM Portal Traffic & Transportation
 
 
Follow us:
Facebook LinkedIn Xing Youtube


 
Aktuelle News
ETM professional control GmbH
 

Upgrade des Track Transit Systems (TTS) für den Flughafen Stansted

Das Track Transit System (TTS) des Flughafens London Stansted ist ein vollautomatisches Transportsystem für den Transport von Passagieren zwischen dem Haupt-Terminalgebäude und zwei entfernten Satellitengebäuden. Das 2 km lange System wurde 1991 in Betrieb genommen und läuft auf erhöhten und untertunnelten Fahrwegen.

Der WinCC OA Solution Partner Firstco ist ein Spezialist für die Entwicklung von unternehmenskritischen Steuerungslösungen und nutzt dabei sowohl offene als auch kommerzielle, gebräuchliche Technologien (COTS). Aus diesem Grund wurde Firstco beauftragt, das als veraltet angesehene, zentrale Steuersystem sowie die Bedienoberfläche in der Leitstelle zu erneuern.

Die folgenden Grundsätze bildeten die Projektbasis:
  • Minimierung der Betriebsunterbrechung des bestehenden TTS
  • Entwicklung eines Programms, um das Risiko eines möglichen Ausfalls des bestehenden Systems zu beseitigen
  • Nutzung von sogenannten COTS-Komponenten
  • Bereitstellung einer hochbelastbaren, zuverlässigen und offenen Systemlösung

Das SCADA System Simatic WinCC OA ersetzte die bestehende Bedienoberfläche. Der Schlüssel für eine erfolgreiche Bereitstellung einer Bedienoberfläche, die man effizient nutzen kann, war die Einbindung des Bedienpersonals und der relevanten Interessengruppen in einer Reihe von Workshops.

Das SCADA Design deckt ab:
  • die Tätigkeitsart, die Belastung, die Arbeitsumgebung/der Arbeitsplatz und das Design von Anzeige- und Steuerungselementen wurden in Übereinstimmung mit ergonomischen Prinzipien konzipiert, um den sowohl körperlichen als auch mentalen Unzulänglichkeiten und Stärken der Menschen Rechnung zu tragen;
  • den Menschen mit allen seinen Kompetenzen und Fähigkeiten, seiner Persönlichkeit, seinem Farbsehvermögen sowie seiner Einstellung und Risikowahrnehmung;
  • den Arbeitsplatz einschließlich der Arbeitsabläufe, Kultur am Arbeitsplatz, Ressourcen, Kommunikation und Führung.

Die implementierte Lösung bietet betriebliche Steuerungs- und Überwachungsfunktionalitäten, die vom Bedienpersonal als intuitiv und benutzerfreundlich empfunden werden. Das gesamte Alarmsystem wurde neu bewertet und Popup-Elemente wurden eingesetzt, um das Bedienpersonal bei der Entscheidungsfindung insbesondere in Notfall- und kritischen Situationen zu unterstützen.

Zusätzliche Systemschnittstellen zu einer Reihe bestehender TTS-kritischer Subsysteme, und zwar:
  • Stationscomputer für den automatischen Zugbetrieb (Automatic Train Operation (ATO)) über das Bitbus-Netzwerk
  • Technisches Funksystem (ORS) über eine RS232-Schnittstelle
  • Das Interlocking-System (inklusive örtlicher Überwachungseinrichtung (LCP))
  • Stromverteilungssystem (PDS)

Während der gesamten Projektdauer war das TTS-Wartungs- und TTS-Bedienpersonal involviert und spielte eine aktive Rolle bei der Überprüfung des Systemdesigns, um sicherzustellen, dass dieses aus der Sicht der Instandhaltbarkeit und des Betriebs geeignet ist.

Während der Testphasen unterstützte das TTS-Bedien- und Wartungspersonal Firstco beim Durchführen der integrierten Systemtests.

Das Training des Bedienpersonals war ebenfalls maßgeblich für den Erfolg des Projekts. Ein vollständiger Simulator wurde entwickelt, um sich mit dem neuen System vertraut zu machen und das Training des Bedienpersonals zu beschleunigen. Der Simulator bietet auch „Playback“-Funktionen an, damit vom System echte Ereignisse sowohl für Trainings- als auch Untersuchungszwecke wiedergegeben werden können.

Endbenutzer
London Stansted Airport

Systemintegrator
Firstco wurde 1998 gegründet und entwickelte sich zu einem führenden Spezialisten im Bereich unabhängiger Steuerungs- und Kommunikationssysteme, der Leistungen wie technische Beratung, Projekt- und Schnittstellen-Management sowie Systemdesign und -integration bei wichtigen Infrastrukturprojekten erbringt. Firtsco arbeitet mit Blue-Chip-Kunden, besonders aus der Transportindustrie wie Bahn und Flughäfen zusammen. Das Unternehmen bleibt ebenfalls ein bewährter und regelmäßiger Partner der Automatisierungsbranche sowie der Energie- und Bauwirtschaft. Der Kerntätigkeitsbereich von Firstco lag schon immer im Design von Steuerungssystemen, und das Unternehmen ist zunehmend bereits in den frühen Phasen der Kundenprojekte involviert, um strategischen Input zu bieten, auch wenn erst die anfänglichen Funktionsbeschreibungen ausgearbeitet werden. Das Ergebnis ist, dass Firstco technische Expertise gepaart mit Fokus auf die entscheidenden Aspekte der Tätigkeit und künftigen betrieblichen Anforderungen des Kunden bietet.

Realisierung
2 Jahre

Technische Daten

  • 1 redundantes WinCC OA-Server Paar (Version 3.14)
  • Oracle-Server für die Speicherung historischer Daten
  • sechs WinCC OA-Clients über 4 Standorte verteilt; alle Bedienoberflächen als Touch-Screen ausgeführt
  • 1.500 Datenpunkte, 12.000 Datenpunktelemente, 4.000 Alarme
  • 5.000 Feldverbindungen über S7-Treiber (S7-1500 PLCs) und SNMP (Netzwerkkomponenten)
  • Simulationssystem bestehend aus 1 WinCC OA-Server inklusive Advanced Playback Manager (APM), 2 Clients und Simatic S7-1500 PLC

Sonderfunktionen/Optionen

  • Oracle DB
  • Advanced Playback Manager (WinCC OA APM Add-On)

Vorteile/Nutzen
Durch die Verwendung des industriellen SCADA System Simatic WinCC OA, kann künftig jeder kompetente Systemintegrator mit Änderungen oder der Wartung beauftragt werden. Dies stellt ein enormes Einsparungspotential über die Systemlebensdauer dar.

Zusätzlich zu den finanziellen Vorteilen ist das neue System jetzt flexibel und hochskalierbar, wodurch viele weitere Systeme in das neue, zentrale Leitsystem integriert werden können.


 
Home
Newswire
Kontakt
Sitemap
Impressum