Deutsch | English
Home
Kontakt
Sitemap
Newswire 2017/2 SIMATIC WinCC Open Architecture V3.15 GBT Video SCADA Lounge Oil - Gas Energy ETM Portal Traffic & Transportation
 
 
Follow us:
Facebook LinkedIn Xing Youtube


 
Verteilte Systeme
ETM professional control GmbH
 
Eine der herausragenden Eigenschaften von WinCC Open Architecture ist das Handling verteilter Systeme und die Freiheiten beim Aufbau verteilter Architekturen.
  • Transparenter Zugriff auf alle Daten der verbundenen Systeme (Historie, Online-Daten, Alarme, Konfiguration, etc. )
  • Die Befehlsgewalt über ein Subsystem kann lokal oder von jedem verbundenen System gehalten werden
  • Anlagenbilder von verbundenen Systemen können auf anderen Systemen aufgerufen werden
  • Die Verbindung (Modem, ISDN, LAN) zwischen den einzelnen Systemen kann permanent oder temporär sein
  • Alarme der verbundenen Systeme können ebenso auf anderen Systemen angezeigt und quittiert werden
  • Die einzelnen Teilsysteme eines verteilten Systems können wiederum Einzelplatz- oder Mehrplatz-, singuläre oder redundante Systeme sein
  • Einfache Parametrierung und Einbindung weiterer Systeme im Nachhinein

Ein verteiltes System erforderte bislang einen höheren Engineering Aufwand, da viele Einstellungen und Konfigurationsschritte auf mehreren Systemen durchgeführt werden mussten. Mit dem Dist-Management ist nun ein einfacheres und schnelleres Engineering bei verteilten Systemen möglich.

Das Dist-Management beruht auf einer Master-Client Architektur. Zu Beginn wird ein Master System definiert, in welchem die zu verteilenden Daten/Konfigurationen eingestellt werden. Anschließend werden die Daten mit den zugeordneten Clients abgeglichen.

Folgende Daten können abgeglichen werden:
  • Benutzer, Gruppen, Bereiche
  • DP-Gruppen und benutzerdefinierte DP-Gruppen
  • Alarmklassen
  • Alarmschirmkonfiguration
  • Trendkonfiguration
Verteilte Systeme


 
Home
Newswire
Kontakt
Sitemap
Impressum